Title Image

GV Protokoll 2020

Donnerstag, 25. März 2021

Das Protokoll der Generalversammlung 2020 findest du unter dem Link unten.

Es ist geschafft!

Freitag, 4. Dezember 2020

Wir sind überglücklich, dass der Pumptrack Cham am Samstag 5. Dezember eröffnet wird. Um 10 Uhr findet auf dem Pumptrack eine kleine, coronakonforme Eröffnungszeremonie mit Vertreterinnen und Vertretern des Zuger Regierungsrats, Chamer Gemeinderats sowie unseren Sponsoren und Unterstützern statt. Aufgrund der Corona Richtlinien darf diese nur im kleinen, geladenen Rahmen stattfinden.

Ab 11 Uhr steht der Pumptrack zur freien Benutzung zur Verfügung.

Alle weiteren Infos findet ihr in der Medienmitteilung.

Wir wünschen viel Spass und happy Pump.

Eure IG Mountainbike Zug

Gemeinsame Medienmitteilung mit dem Verein Zuger Wanderwege

Dienstag, 17. November 2020

Mit unseren Partnern der Zugerwanderwege lancieren wir eine erste gemeinsame Medienmitteilung. Diese produktive Zusammenarbeit ist enorm wichtig und wir danke den Zuger Wanderwegen für dieses gemeinsame Vorgehen.

PumptrackCham - wir bauen weiter

Donnerstag, 8. Oktober 2020

Ab Montag 5. Oktober ist wieder Baubetrieb beim Pumptrack Cham. Dauer ca. 4-5 Wochen. Wir freuen uns riesig!😍😍😍😍

Und Danke all unseren Sponsoren, Förderer sowie Unterstützern für den tollen Support und Velosolutions für die Ausführung.💪💪💪

Bitte Verkehrsumleitung während der Bauphase beachten (Durchgang bzw. Durchfahrt über Parkplatz ist gewährleistet). Wir danken allen Anwohnerinnen und Anwohner sowie Rad- und Fusswegnutzende für euer Verständnis.

Und nochmals Danke für die Unterstützung:

👉Einwohnergemeinde Cham als Projektpartner. 👉Hauptsponsoren Zuger Kantonalbank, 👉RISI AG und 👉JMS RISI AG.

👉Förderung durch die 👉Beisheim Stiftung und den 👉Sportfond des Kantons Zug.

👉Bronzesponsor Paul Gisler AG.

👉Unterstützung durch BAZ Belag AG Zentralschweiz, Eichhorn Zäune, Otth AG, Landis Bau AG, Alice & Walter Bossard Stiftung, Dr. Kurt L. Meyer Stiftung, Heinrich&Julie Sandmeier-Streiff Stiftung, swissanimate.ch.

👉Nachbarschaft Tennisclub Cham.

👉Vereinspartner RMV Cham-Hagendorn.

👉Supporter Gregy Rast. 👉Logodesig Fabian Rast. 👉Spatenstichapero AbiAbi.

Last but not least 👉Velosolution

Mobees go wild

Donnerstag, 2. Juli 2020

Mobees go wild - unsere Wildbienenhotels entlang des ZugerbergTrails stossen nach einem halben Jahr auf reges Interesse.💪😊

Wie üblich, sind nicht alle Hotels und Zimmer gleich beliebt - auch Wildbienen sind wählerisch 😉

Stechen tun sie aber weiterhin nicht und sind nützlich für die Natur.

Schaut vorbei auf eurer nächsten Runde auf dem ZugerbergTrail.

Eure Mobiliar EcoTrailcrew.

#mtbzug #igmountainbikezug #mountainbikezug #ecotrailcrew #mobiliarecotrailcrew #diemobiliar #diemobiliargeneralagenturzug #zugerbergtrail #zugerbergbahn #zugerberg #trailunterhalt #korporationzug #landisbau #vzug #zugsports #zugsportsfestival #supportyourlocaltrailbuilder #mtbadvocacy #bikecommunity #strongertogether #letsmovetogether #traillove #trailwork #trailwisch #trailbrothers #wildbienen #wildbienenhotel #mobees @diemobiliar

Arbeiten auf dem ZugerbergTrail

Donnerstag, 16. April 2020

Update vom 22. April 2020: Die Arbeiten werden noch bis Mittwoch 29. April andauern. Damit sauber gearbeitet werden kann bleibt der obere Teil des Trails auf der Wiese geschlossen (auch über das Wochenende). Der Einstieg in den ZugerbergTrail ist ab Ruedirank möglich.

Von Montag 20. April bis voraussichtlich Mittwoch 22. April wird die Korporation Zug im oberen Teil des ZugerbergTrails Arbeiten durchführen. Die Arbeiten werden vom Start bis zum Waldanfang durchgeführt. Der Trail bleibt geöffnet, seid aber bitte im oberen Teil vorsichtig.

Absage der Generalversammlung vom 12. März

Dienstag, 10. März 2020

Liebe IG Mitglieder, Liebe Sponsoren und geladene Gäste

Aufgrund der aktuellen Umstände mit Corona sowie einigen krankheitsbedingten Ausfällen in unserem Vorstand können wir die Generalversammlung nicht durchführen. Schweren Herzens müssen wir die für Donnerstag 12. März geplante GV leider absagen. Wir suchen nach einem geeigneten Ersatzdatum und werden euch schnellstmöglich die Einladung zustellen.

Wir danken für euer Verständnis und wünschen den Kranken schnelle Genesung.

Bis bald wieder

Eure IG Mountainbike Zug

Absage der GV vom 12. März

Dienstag, 10. März 2020

Liebe IG Mitglieder, Liebe Sponsoren und geladene Gäste

Aufgrund der aktuellen Umstände mit Corona sowie einigen krankheitsbedingten Ausfällen in unserem Vorstand können wir die GV nicht durchführen. Schweren Herzens müssen wir die für Donnerstag 12. März geplante GV leider absagen. Wir suchen nach einem geeigneten Ersatzdatum und werden euch schnellstmöglich die Einladung zustellen.

Wir danken für euer Verständnis und wünschen den Kranken schnelle Genesung.

Bis bald wieder Eure IG Mountainbike Zug

GV Protokoll 2019

Samstag, 1. Februar 2020

Das Protokoll der Generalversammlung 2019 findest du unter dem Link unten.

Medienmitteilung: Spatenstich zum ersten Pumptrack im Kanton Zug

Mittwoch, 27. November 2019

Die IG Mountainbike Zug hat für den Pumptrack Cham die Baufreigabe der Einwohnergemeinde Cham erhalten. Die Finanzierung ist gesichert, so dass am 7. Dezember 2019 der feierliche Spatenstich erfolgen kann. Damit wird im Frühling 2020 mit dem Pumptrack ein sehr attraktiver asphaltierter Rundkurs auf der Seematt-Wiese in Cham entstehen und ein Treffpunkt für Sportbegeisterte von Jung bis Alt werden.

Im Rahmen des letztjährigen Projektwettbewerbs der Zuger Kantonalbank belegte die IG Mountainbike Zug mit ihrem Projekt „ein Pumptrack für Zug“ mit über 1400 Stimmen den 3. Platz. Zusammen mit der Gemeinde Cham und dem RMV Cham-Hagendorn als lokaler Vereinspartner haben wir ein geeignetes Grundstück gefunden, welches im Besitz der Gemeinde Cham ist und sich ideal für den ersten permanenten Pumptrack im Kanton Zug eignet. Die IG Mountainbike hat im Verlauf dieses Jahres das Baugesuch eingereicht sowie anschliessend alle notwendigen Auflagen zur Baufreigabe erfüllt. Nebenbei konnten wir die Finanzierung dank einer breiten Abstützung durch öffentliche Mittel, Stiftungen, lokalem Gewerbe und unzähligen Stunden Fronarbeit sicherstellen. Besonderer Dank gebührt dabei der Einwohnergemeinde Cham als Projektpartner, den Hauptsponsoren Zuger Kantonalbank, Risi AG und JMS Risi AG sowie der Förderung durch die Beisheim Stiftung und dem Swisslos Sportfonds des Kantons Zug. Desweitern danken wir unserem Bronzesponsor Paul Gisler AG und der weiteren Unterstützung durch die Alice und Walter Bossard Stiftung, Dr. Kurt L. Meyer Stiftung, Julie Sandmeier-Streiff Stiftung, Sytec AG und Eichhorn Zäune. Natürlich danken wir auch unserem neuen Nachbarn, dem Tennisclub Cham und dem Vereinspartner RMV Cham-Hagendorn sowie Gregy Rast für seine Unterstützung und Fabian Rast fürs Design des Pumptrack Cham Logos. «Wir freuen uns sehr, können wir unser Projekt, das für so viele Rollsportlerinnen und Rollsportler in unserer Region ein grosses Bedürfnis ist, nun endlich in die Tat umsetzen», erklärt Manuel Sigrist von der IG Mountainbike Zug. Der Spatenstich findet am 7. Dezember um 11 Uhr auf der Seemattwiese in Cham statt. Anwesend sein werden VertreterInnen des Gemeinderats Cham, der Verwaltung der Einwohnergemeinde Cham, des Zuger Regierungsrats, des kantonalen Amts für Sport und unserer Sponsoren bzw. Unterstützer. Die Bauphase ist aktuell noch in Planung und entsprechende Informationen werden bei Verfügbarkeit folgen. Die Eröffnung ist für spätestens Ende Mai 2020 geplant.

Was ist ein Pumptrack und für wen ist er gebaut? Ein Pumptrack ist eine Multirollsportanlage, meist als asphaltierter Rundkurs konzipiert, für Mountainbikes, BMX, Kickboards, Skateboards, Inlineskates, usw. Pumptracks zählen seit einigen Jahren zu den beliebtesten Spiel- und Sportanlagen in der Schweiz. Es ist eine "Plauschanlage" für Familien, Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum sicheren Üben, Spasshaben und Trainieren mit einem Rollsportgerät. Denn das Besondere am Pumptrack ist: Der Parcours ist so konzipiert, dass die Fahrerinnen und Fahrer nicht in die Pedale treten müssen, um Geschwindigkeit aufzubauen. Es genügt, wenn sie durch Auf-und-ab-Bewegungen auf den Bodenwellen – dem sogenannten Pumpen – Schwung holen und so Tempo aufbauen.

Wo wird dieser Pumptrack gebaut? Das Grundstück befindet sich in der Seematt in Cham, direkt neben der Tennisanlage und dem Strandbad Cham. Es ist somit verkehrstechnisch ideal erschlossen, vor allem durch die direkte Veloweganbindung sowie gute ÖV-Anbindungen und den direkt daneben verfügbaren Parkplatz. Öffentliche WCs sind ebenfalls in unmittelbarer Nähe.

Wie teuer wird dieser Pumptrack? Wer trägt die Kosten und wer baut ihn? Der Pumptrack ist mit Gesamtkosten von ca. CHF 450‘000.-- budgetiert. Darin eingeschlossen sind auch die bewerteten Eigenleistungen/Fronarbeiten unseres Vereins. Finanziert wird der Bau über Förderbeiträge der Einwohnergemeinde Cham, des Swisslos Sportfonds des Kantons Zugs, der Beisheim Stiftung und weiterer Stiftungen sowie Sponsoring durch die Zuger Kantonalbank, Risi AG, JMS Risi AG, Paul Gisler AG, Sytec AG, Eichhorn Zäune und Eigenleistungen der IG Mountainbike Zug. Die Bauführung des Pumptracks übernimmt die Velosolutions GmbH (Gründer: Claudio Caluori).

«Wir freuen uns darauf, endlich den ersten Pumptrack im Kanton Zug Realität werden zu lassen, wo doch alle Nachbarskantone mittlerweile solche Anlagen mit hohem Erfolg erstellt haben», betont Ralph Gürber von der IG Mountainbike Zug. «Wir bedanken uns bei der Einwohnergemeinde Cham, beim Swisslos Sportfonds des Kantons Zug, der Zuger Kantonalbank, der Beisheim Stiftung, Risi AG, JMS Risi AG, Paul Gisler AG, Sytec AG, Eichhorn Zäune, Alice und Walter Bossard Stiftung, Dr. Kurt L. Meyer Stiftung, Julie Sandmeier-Streiff Stiftung sowie dem RMV Cham-Hagendorn für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung dieses Projekts».

Weitere Details sind im angefügten Fragen- und Antwortkatalog enthalten. (PDF Download Medienmitteilung)

Kontakte für weitere Auskünfte sind im angehängten PDF Download enthalten.